19. März 2018 Netzwerk-Apéro PKG Pensionskasse

«Wie gross ist der Reformbedarf in der 2. Säule tatsächlich?»

19. März 2018 Netzwerk-Apéro PKG Pensionskasse

Nach der Ablehnung der «Altersvorsorge 2020» will der Bundesrat die erste und zweite Säule in zwei separaten Vorlagen behandeln. Dabei will er den Fokus auf die Sanierung der AHV legen. Die 2. Säule darf aber auf keinen Fall ausser acht gelassen werden. Auf Einladung der PKG - Pensionskasse für KMU fand am 19. März 2018 ein spannender Netzwerk-Apéro, für einmal in einem Kino-Saal, statt.

Ist die zweite Säule in einer Schieflage? Sind die Pensionskassen krank oder Hypochonder? Braucht es eine Altersreform nach all den guten Anlagejahren? Müssen Umwandlungssätze gesenkt werden oder sind die Pensionskassen zu vorsichtig in ihrer Planung? Die Bankiervereinigung hat vorgeschlagen, die Anlagevorschriften zu lockern. Löst dies das Problem? Wieso gehen Pensionskassen nicht heute schon mehr Risiken ein und verdienen eine höhere Rendite? Oder sind die Vermögensverwaltungskosten zu hoch, sodass die erzielte Rendite versickert?

Auf diese und weitere Fragen gingen Peter Fries, Mitglied der Geschäftsleitung der PKG Pensionskasse, und Dr. Hansruedi Scherer, Partner bei PPCmetrics AG, ein und zeigten auf, wo aus ihrer Sicht vermeintliche und echte Probleme in der zweiten Säule bestehen und was dagegen unternommen werden kann. Insbesondere die klaren und teilweise provokanten Thesen von Dr. Hansruedi Scherer animinierten eine angeregte Diskussion unter den rund 60 Teilnehmenden. Ob ein angemessener, in den Worten von Dr. Hansruedi Scherer "realistischer" Umwandlungssatz tatsächlich bei 4% angesetzt werden sollte, wurde auch beim anschliessenden Apéro im Panorama des Bourbaki Theaters engagiert weiter diskutiert.

Die Präsentationen und Photos der Veranstaltung finden Sie ebenfalls auf dieser Seite.

Photos der Veranstaltung

Hier finden Sie Eindrücke dieser Veranstaltung.

Dokumente

Vortrag Dr. Hansruedi Scherer
www.ppcmetrics.ch
 

Präsentation Peter Fries

 

Die Referenten

Peter Fries

Peter Fries, Mitglied der Geschäsftsleitung, Leiter Vorsorge PKG Pensionskasse

 

Dr. Hansruedi Scherer, Partner PPCmetrics AG

 

Programm

17:30 

Begrüssung und Einführung, Peter Fries, Geschäftsleitung PKG Pensionskasse, Leiter Vorsorge

17:40

«Wie gross ist der Reformbedarf in der 2. Säule tatsächlich?» Dr. Hansruedi Scherer, Partner PPCmetrics AG.

17:45

Diskussion

18:30

Abschluss durch Hannes Blatter, Geschäftsführer Luzerner Forum

18:35

Apéro riche im Bourbaki Panorama (1. OG)

19:30

Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Bourbaki (1. UG Kinosaal)
Löwenplatz 11
CH–6004 Luzern

Der anschliessende Apéro riche wurde präsentiert im Bourbaki Panorama.

 

Medienpartner